Aresiert

Jüdische Geschäftsleute und Unternehmer, deren Besitz in Paderborn „aresiert” wurde

Die  faschistisch-nationalkonservative   Regierung  Hitler  begann nach ihrer Einsetzung 1933 mit der “Verdrängung” der jüdischen Bevölkerung aus dem Erwerbsleben. Mit weit über hundert Geset­zen, Erlassen und Verordnungen, Teil der antijüdischen ras­sistischen Politik, grenzten die Nazis im Verlaufe der dreißiger Jah­re Juden und Jüdinnen aus dem Wirtschaftsleben in Deutschland aus. Juden und Jüdinnen in Deutschland verloren ihre berufliche Existenz, wurden ihres Eigentums beraubt und mußten schließlich noch die Kosten der Deportation in die Vernichtungslager bezah­len.

Die Konsequenzen dieser barbarisch-zynischen Politik der “Entju­dung der deutschen Wirtschaft” waren frühzeitig auch in Pader­born merkbar. Die Paderbornerin Eva Sternheim-Peters erinnert sich, daß Paderborner Bürgerinnen und Bürger die Zeichen der Zeit verstanden und der Ausschaltung von Jüdinnen und Juden Vorschub geleistet hätten, “noch ehe ihr Vorgehen durch entsprechende Verordnungen legitimiert wurde” (vgl. S. 87). Das Inein­andergreifen von stiller privater Bereicherung und staatlicher Legi­timierung bei der Ausplünderung der jüdischen Bevölkerung nach 1933 in Paderborn ist noch nicht ausreichend erforscht. Die von uns anhand entsprechender Angaben in vorliegenden Arbeiten über die Geschichte der Juden in Paderborn zusammengestellte Liste über jüdische Geschäftsleute in Paderborn, die ihren Besitz bzw. ihre Existenzgrundlage in der Nazizeit verloren, ist nicht voll­ ständig und enthält Mängel. Sie soll vor allem anregen, das heute noch heikle Thema der Beraubung der jüdischen Bevölkerung nach 1933 auch in Paderborn gründlich zu erforschen und damit offenzulegen.

Auerbach, Levy                                       Schuhfabrik Salentinstraße

Baum, Robert                                           Hutgeschäft Schildern

Dr. Blumenfeld, Hermann                 Tierarzt Grunigerstraße 3

Cramer, Bernhard                                 Textilgeschäft Westernstraße

Dr. Goldberg, Karl                                  Praktischer Arzt Bahnhofstraße

Goldschmidt, Louis                              Textilgeschäft für Herrenartikel Schildern

Goldschmidt, Salomon                        Schuhgeschäft Westernstraße

Goldstein, Max                                       Bettengeschäft Westernstraße

Gotthelf, Alfred                                     Textil- und Spielwarengeschäft Marienplatz

Grünebaum,  Erbengemeinschaft    Kaufhaus Steinberg & Grünebaum Rathausplatz

Grünewald, Julius                                Gastwirtschaft Schloß Neuhaus

Hammerschlag, Ida                             Teilhaberin des Korsett- geschäftes Anhäuser und Hammerschlag

Herz, Richard                                           Inhaber der Firma B. Burkhaus Schildern

Herzfeld, Albert                                      Textilgeschäft Rathausplatz

Herzhelm, Karl Theo                            Textilkaufhaus  Herzheim Marienplatz

Kahn, Siegfried, Hermann und Fritz (Brüder)  Kaffeerösterei und Kolonialwarengeschäft Grube  13-15

Löwenberg, Sally                                   Viehhändler Bahnhofstraße

Lebach, Kurt                                            Produktenhandlung Im Ükern 18

Meyer, Nathan                                        Inhaber der Firma Sehartenberg Westernstraße 7

Moshelm, Werner                                 Radiofachgeschäft

Müller, Fritz und Georg                     Getreidegroßhandel Müller & Schild Bahnhofstzraße

Nathan, Albert                                       Kaufhaus Rathausplatz

Neugarten, Josef (1934 gest.)      Gemüsegeschäft Bogen

Pollack,Max                                            Schuhgeschäft Markt

Reifenberg,  Albert                             Metzgerei Riemekestraße 13

Dr. Rose, Albert                                    Rechtsanwalt Friedrichstraße 41

Rosenbaum, Robert                          Geschäft für Hüte und Mützen und Mützenfabrik Bahnhofstraße 32

Rosenberg, Albert                             Viehhändler Grunigerstraße 4

Rosenberg, Hedwig                          Korsettgeschäft Westernstraße

Rosenthal, Arnold                             Mühle Schloß Neuhaus

Dr. Stein, Edmund                             Augenarzt Marienplatz 15

Stein, Max und Mathilde               Wäschegeschäft Marienstraße/Ecke Rosenstraße

Steinheim, Hermann                       Porzellangeschäft  Rathausplatz 12

Stern, Markus                                     Versandgeschäft für Aussteuer-Weißwaren und Stoffe Liboriberg 21

Storch, Josef und Frieda               Bazar für Porzellan, Spiel- und Haushaltswaren Borchener Straße/Ecke Bahhofstraße

Sturmthal, Samy                                Papiergroßhandlung Königstraße

Die Angaben wurden zusammengestellt nach: Stadt Paderborn (Hrsg.): Baun wir doch …, 1964; Naarmann 1988a; Sternheim­ Peters 1989.

Klaus Himmelstein (Hrsg.)
Ortserkundung

Stätten der Nazi-Verfolgung in Paderborn

LUHP 1615(2)+2 Universitätsbibliothek Paderborn