Esterka – überlebende der Shoa

Dank der späteren Untergrundorganisation bemühten wir uns, die menschliche Erscheinung nicht zu verlieren. Wir halfen einander und sollten wir sterben, dann mit Stolz. Wir sahen einen für uns unverständlichen Anblick: Menschen in gestreifter Kleidung, geschorenen Köpfen und auf den Köpfen irgendwelche seltsame Mützen, ebenfalls gestreift. Diese Menschen waren eine außerirdische Erscheinung. „Das sind Menschen von einem anderen Planeten“, dachte ich. Wir kamen noch gar nicht dazu, irgendetwas zu begreifen, als schon die Deutschen mit ihren deutschen Schäferhunden uns umzingelten und uns mit ihrem Knüppeln heraus stießen. Und so begann die erste berüchtigte Selektion im Lager, welche im Verlauf unseres Aufenthalts im Lager das Damoklesschwert des Todes für die Gefangenen von Auschwitz wurde.